Günstige Autoversicherung für Fahranfänger


Autoversicherung für FahranfängerFahranfänger stehen bei der Anmeldung des ersten Fahrzeugs in der Regel vor einem Dilemma – einerseits ist ihr Budget meist beschränkt und lässt eine kostspielige Autoversicherung kaum zu. Andererseits können Fahranfänger noch keine schadensfreien Jahre vorweisen, so dass sie die niedrigste Schadenfreiheitsklasse haben und damit verbunden relativ hohe Versicherungsbeiträge zahlen müssen. Was also können Fahranfänger tun, um ihre Versicherungskosten möglichst niedrig zu halten?

Gleiche Rechte für alle – Für Fahranfänger und alte Hasen


Zunächst einmal haben Fahranfänger wie jeder erfahrene Fahrer auch die Möglichkeit, Versicherungsbeiträge ausführlich und sorgfältig miteinander zu vergleichen. Schon dadurch lässt sich durchaus Sparpotenzial identifizieren. Günstige Autoversicherung für Fahranfänger kann man problemlos im Internet mit den einschlägigen Vergleichsrechnern miteinander vergleichen.

Viele Versicherer bieten auch spezielle Tarife für junge Fahrer an, damit sich deren Kosten einigermaßen im Rahmen halten. Außerdem kann der Versicherungsbeitrag durch günstige Wagen mit moderater Motorenleistung niedrig gehalten werden. Ein Fahrzeug mit hoher Motorenleistung ist letztlich teurer in der Versicherung als ein Wagen mit geringerer Leistung, weil auch das Risiko für den Versicherer höher ist. Schließlich ist es eine Überlegung wert, ob das Fahrzeug eines jungen Fahrers mit Vollkaskoversicherung abgesichert werden muss oder ob aufgrund des Alters des Fahrzeugs nicht auch eine Teilkasko oder sogar nur eine Haftpflicht Versicherung in Frage kommt. Auch mit diesen Alternativen lassen sich Kosten in der Autoversicherung sparen.

Autoversicherung für alle FahranfängerEine relativ neue Möglichkeit für junge Fahranfänger ist das begleitete Fahren ab 17 Jahren. In diesem Fall darf man den Führerschein bereits im Alter von 17 Jahren machen. Das Auto darf gefahren werden, solange eine erwachsene Person dabei ist und den jungen Fahranfänger begleitet. Viele Versicherer bieten bereits spezielle Tarife für diese Personengruppe an.

Insgesamt wird ein junger Fahrer aber immer vor der Herausforderung stehen, einen teureren Beitrag zu zahlen als ein älterer Fahrer mit vielen Jahren Fahrpraxis ohne Schaden. Für ihn gilt es deshalb, mit mehreren Varianten zu versuchen, den Versicherungsbeitrag möglichst niedrig zu halten. Die Suche kann hier schon etwas aufwändig sein, wird sich aber am Ende sicher lohnen, wenn man Sparpotenzial entdeckt hat.

Unser Autoversicherung Rechner zeigt, welche Autoversicherungen für Fahranfänger und junge Autofahrer besonders gut geeignet sind.